Solarenergie bringt die Energiewende in Deutschland voran, leistet einen wichtigen Beitrag zur weltweiten Klimastabilisierung, fördert den Export von Hochtechnologie Made in Germany und sichert über 100.000 Arbeitsplätze.

Technischer Fortschritt und Massenfertigung machen es möglich: Kosten und Förderung neuer Solarstromanlagen wurden in den letzten drei Jahren halbiert.

Allein in diesem Jahr soll die Förderung nach gültigem Gesetz um weitere 28 Prozent sinken. Trotzdem diskutiert die Bundesregierung derzeit über zusätzliche drastische Kürzungen bis hin zu einer starren Deckelung der Förderung. Beides würde die Planung neuer Solarstrom-Anlagen weitgehend unmöglich machen, die Existenz der Branche gefährden und die Energiewende ausbremsen.

Schicken Sie deshalb noch heute eine E-Card an den Bundeswirtschafts- und den Bundesumweltminister sowie an Bundestagsabgeordnete und fordern Sie die Politik auf, den weiteren Ausbau der Solarenergie und die Energiewende nicht auszubremsen!

Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft


Weitere Informationen zur E-Card

www.energiediskussion.solarwirtschaft.de/e-cards-versenden



YouTube-Video: Warum Solarenergie in 2 ½ Minuten

Warum Solarenergie in 2 ½ Minuten



PV stört

Über die Hintergründe der geplanten Förderkürzungen und die zweifelhaften Argumente der PV-Gegner

Download: Photovoltaik stört

Download photovoltaik_stoert_24.02.2012.pdf - 495 kB